Facebook-Umfrage – Auswertung Teil 3

Reaktionen auf Inhalte der Facebook-Seite

Bildschirmausschntt der städtischen Facebookseite

Wie ich bereits im zweiten Teil unserer Facebook-Auswertung angedeutet habe, beschäftige ich mich heute mit den Reaktionen auf die Inhalte die wir für euch bereitstellen.

Genauer gesagt, geht es um die Häufigkeit, mit der Nachrichten geteilt, kommentiert oder mit einem „Gefällt-Mir“ versehen werden.

Bei diesem dritten Teil der Auswertung hat mich Patrick Kobisch tatkräftig unterstützt. Patrick ist unser Praktikant von der Hochschule Rhein-Waal, Studiengang E-Government.

Inhalte lesen

Die Auswertung zeigt uns, dass mindestens 90 Prozent der Befragten, über alle Altersgruppen hinweg, die Inhalte zumindest häufig lesen. Dies ist erfreulich, denn das zeigt, dass die Inhalte die wir bereitstellen, interessant für unsere Fans sind, aber es dennoch ein Optimierungspotenzial gibt, welches wir natürlich ausschöpfen wollen.

Verlinkungen folgen

Durchschnittlich 90 Prozent aller Befragten folgen den Verlinkungen in den Meldungen, wenn auch ein recht hoher Anteil (39,5 Prozent) nur selten. Dass allerdings nur rund 55 Prozent der Fans immer oder häufig auf Links in den Meldungen klicken, ist nicht verwunderlich: Laut unserer Umfrage sind Meldungen ausschließlich mit Links nicht sehr populär. Zu berücksichtigen ist aber, dass 25 Prozent unserer Fans bereits Smartphones benutzen. So wird die Notwendigkeit, Webseiten für Smartphones zu optimieren, ersichtlich.

Teilen der bereitgestellten Informationen

Hier antworteten durchschnittlich 80 Prozent alle Befragten, dass sie Inhalte eher selten bis gar nicht teilen.

Dies deckt sich mit meinen eigenen Facebook Erfahrungen. Man drückt lieber auf den "Gefällt-Mir" Knopf, als Meldungen zu teilen. Ein anderer Grund könnte sein, dass die Informationen für einen selbst interessant sind, aber nicht für die Kontakte aus der Freundesliste, die zum Beispiel nicht aus Moers kommen.

Regen die Meldungen an, nach weiteren Inhalten zu suchen?

Ein erfreuliches Ergebnis lieferte uns die Frage, ob euch die bereitgestellten Informationen dazu anregen, nach weiteren Inhalten zu suchen. Dies beantworteten 40,6 Prozent aller Befragten mit „häufig“. Dabei besteht kein allzu großer Unterschied zwischen den verschiedenen Altersgruppen.

Kommentarfunktion bei Inhalten

Die nächste Frage zielte auf die Kommentarfunktion bei Inhalten der Stadt Moers.

Fast 80 Prozent aller Befragten nutzen die Kommentarfunktion, wenn auch 48,9 Prozent eher selten. Dennoch ist das ein super Wert – ein Lob für unsere aktiven Fans :-)!

Auffällig ist, dass gerade die älteren Fans die Kommentarfunktion häufiger nutzen als die jungen.

"Gefällt-Mir-Knopf"

Wie zu erwarten war, wird der „Gefällt mir“ – Link sehr häufig geklickt. Hier antworten 23,1 Prozent der Befragten mit „trifft voll zu“ und 41,7 Prozent mit „trifft häufig zu“. Erwähnenswert hier ist, dass die Altersgruppe 13 bis 24 Jahre diese Funktion seltener nutzt als die Älteren (52 Prozent).

Pinnwandeinträge

Zu guter Letzt wollten wir noch von euch wissen, wer Pinnwandeinträge auf unserer Facebook-Seite einträgt. 87,1 Prozent aller Befragten schreiben selten oder gar nicht auf die Pinnwand von der Stadt Moers.

Da die Facebook-Seite in erster Linie Informationen liefert, ist dieses Ergebnis nicht überraschend. Sie soll informieren und unsere Fans immer auf dem neuesten Stand halten. Für die Kommunikation wird eher die Kommentarfunktion und weniger die Pinnwand genutzt.

Im nächsten Beitrag gehe ich auf weitere Reaktionen und auch Wünsche unserer Fans ein.

Einen Kommentar schreiben

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten, dass auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden. Wie dies geht, sagen wir Ihnen auf unserer Seite "Ihr Beitrag zur Barrierefreiheit".

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Kommentarformular


Teilen Sie uns bei:

.