Endlich geht es los!

„Fieberhafte“ Aktivitäten gab es in den letzten Wochen und Monaten in der Wilhelm-Schroeder-Straße 10. Am morgigen Freitag (26. November) wird das Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum offiziell eröffnet. Mit dem Konzert der Band Talisman um 19.30 Uhr feiern wir die erste große öffentliche Veranstaltung. Mit etwas Glück kann man dabei sein: Es gibt wahrscheinlich noch Karten an der Abendkasse.

Das ganze Wochenende über bieten die 3 aktiven Einrichtungen Bibliothek, vhs und Kulturbüro ein tolles und abwechslungsreiches Programm. Das Stadtarchiv startet ein wenig später, wird sich aber zu gegebener Zeit auch mit seinen Leistungen präsentieren.

Das neue Gebäude bietet viele Vorteile für die Moerser Bürgerinnen und Bürger. Mit dem Bildungszentrum haben wir einen Leerstand und einen unschönen Fleck in der Innenstadt beseitigt. An dieser Stelle steht jetzt ein richtiges „Schmuckstück“ – auch was die Architektur anbetrifft. Die Kombination der Einrichtungen spart zudem einen Umzug und somit Kosten. Auch die Zusammenarbeit mit HOCHTIEF PPP Solutions und den angeschlossenen Unternehmenszweigen verlief äußerst positiv. Die Firmen haben eine sehr solide Arbeit abgeliefert – und das in einer atemberaubenden Geschwindigkeit. Kurzum: Eine runde Sache!

Endlich haben wir außerdem die Gelegenheit, unseren Ehrenbürger Hanns Dieter Hüsch richtig in der Innenstadt zu würdigen. Er hätte zwar gesagt: „Untersteht euch – es wird nix gemacht!“ Aber ich bin sehr froh und stolz, dass das Gebäude seinen Namen trägt. Sobald die Besucherinnen und Besucher das Foyer betreten, werden sie von Hüsch begrüßt. In welcher Form das geschieht, muss man einfach selbst gesehen haben!

Durch eine „Generalprobe“ mit Kulturschaffenden aus unseren Partnerstädten vor wenigen Wochen konnte ich mich bereits von der Attraktivität und Funktionalität des Bildungszentrums überzeugen. Auch die gute Akustik des Foyers ist ein Garant, dass wir dort künftig viele schöne Veranstaltung erleben dürfen. Ich habe das Gebäude für mich voll „angenommen“. Auch alle Moerserinnen und Moerser (und natürlich auswärtige Gäste) werden sicher schnell „Freundschaft“ mit dem Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum schließen. Man sieht sich am Wochenende!

3 Kommentare

  1. Manfredinblack schreibt am 25. November 2010 um 15:11

    Da habe ich kein bißchen Wehmut. Sondern schon Vorfreude auf ein, wie es scheint, attraktives Gebäude.

  2. Sammy schreibt am 25. November 2010 um 18:49

    Das neue Bildungszentrum ist wirklich sehr schön geworden.
    Jetzt muss nur noch der Verkehr ordentlich geführt werden in Moers und ich bin ein zufriedener Bürger.

  3. Hirschberg schreibt am 27. November 2010 um 10:49

    Gut gelungenes Gebäude

Einen Kommentar schreiben

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten, dass auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden. Wie dies geht, sagen wir Ihnen auf unserer Seite "Ihr Beitrag zur Barrierefreiheit".

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Kommentarformular


Teilen Sie uns bei:

.