Nasse Hosen und rasantes Tempo

Vom Lachen zum Nervenkitzel bzw. vom Comedy Arts Festival zur Moerser Kirmes: Dieses Jahr geben sich diese beiden Top-Veranstaltungen in unserer Stadt die „Klinke in die Hand“. Während wir am letzten Wochenende noch (erfolgreich) dem schlechten Wetter trotzen mussten, sieht es nun nach schönen Spätsommertagen aus. Für die Schausteller und natürlich die vielen Gäste freut mich das sehr.

Auch wenn ich die „Hully Gully – Entsafter“ (frei nach unserem Comedy Arts-Gast Herbert Knebel) wahrscheinlich meide, ist unser diesjähriges Angebot mehr als erstaunlich. Viele Geschäfte findet man auf den ganz großen Rummelplätzen in Deutschland. Sie bieten schnellste Geschwindigkeiten, höchste Höhen und nasse Hosen („Atlantis Rafting“). Die Organisatoren vom Fachdienst Ordnung haben eine tolle Arbeit geleistet. Auch andere Fachbereiche sind beteiligt gewesen, denn nach der Love Parade-Tragödie sind die Sicherheitsbedingungen verschärft worden. Da sind auch Feuerwehr und unsere Verkehrsbehörde mit im Boot.

Booster Maxxx“, „Flash“ oder „High Impress“ schaue ich mir eher gemütlich vom festen Boden an. Meine Frau und unsere Kinder werden dagegen sicher einige Dinge ausprobieren. Nach „Kirmesgeld“ bin ich jedenfalls schon gefragt worden… Vielleicht gehen wir dann noch gemeinsam auf „Ghost“ oder „Haunted Mansion“. Aber nicht zu sehr erschrecken, wenn Sie mich dort entdecken. Es gibt garantiert gruseligere Gestalten ;-)!

Den einen oder anderen werde ich bestimmt auf dem größten Volksfest am Niederrhein sehen. Kommen Sie doch auch zur Eröffnung mit Freibier heute (Freitag) um 17 Uhr vor dem Riesenrad! Ich wünsche allen Kirmesbesuchern auf jeden Fall viel Spaß!

Einen Kommentar schreiben

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten, dass auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden. Wie dies geht, sagen wir Ihnen auf unserer Seite "Ihr Beitrag zur Barrierefreiheit".

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Kommentarformular


Teilen Sie uns bei:

.