„Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft unserer Stadt“…

…heißt der letzte Satz des Leitbilds der Volkshochschule Moers – Kamp-Lintfort. Diesen Grundsatz leben wir in Moers! Dafür brauchen wir – wie alle Träger in diesem Bereich – aber die finanzielle Unterstützung des Landes. Das haben Weiterbildungsinstitutionen in ganz NRW in der Aktionswoche „Weiterbildungsoffensive NRW“ deutlich gemacht. In Moers haben heute (20. November) die vhs, das Evangelische Forum Kirchenkreis Moers, das Bildungswerk der katholischen Arbeitnehmerbewegung Zweigstelle Wesel und der Regionalverbund der katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Kreisdekanat Wesel e. V. zur Kampagne „Klein anfangen – groß rauskommen!“ in die Zentralbibliothek eingeladen.

Die Volkshochschulen arbeiten nach dem Weiterbildungsgesetz NRW. Sinkt die öffentliche Förderung, bedeutet dies höhere Teilnahmegebühren für die Kundinnen und Kunden, und es droht eine Streichliste. Viele beliebte Angebote stehen vielleicht auch gar nicht mehr auf dem Programm, denn die Stadt kann die fehlenden Gelder nicht ausgleichen.

Heute vor 3 Wochen war die Grundsteinlegung für das Bildungszentrum mit vhs, Bibliothek, Archiv und Kulturbüro. Dies wird unser neues Zentrum der Weiterbildung. Und dazu passt das Motto der landesweiten Kampagne. Das Haus liegt inmitten von vier Schulen – einer Grundschule, zwei weiterführenden Schulen und einem Berufskolleg. Kinder können hier beispielsweise in der Jugendbibliothek das Lesen üben und als Erwachsene später den Englischkurs der vhs besuchen.

Mit dieser Investition in die Zukunft haben wir deutlich gemacht, dass Weiterbildung bei uns – trotz der schwierigen Haushaltslage – einen hohen Stellenwert hat. Das Bildungszentrum ist unsere Art der Weiterbildungsoffensive!

Einen Kommentar schreiben

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten, dass auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden. Wie dies geht, sagen wir Ihnen auf unserer Seite "Ihr Beitrag zur Barrierefreiheit".

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Kommentarformular


Teilen Sie uns bei:

.