Tach zusammen!

Am Mittwoch, 6. Mai, können wir in Moers ein Ereignis von großer Bedeutung feiern: unser Ehrenbürger Hanns Dieter Hüsch würde an diesem Tag 84 Jahre alt werden. Für uns ist das ein Grund, so richtig zu feiern. Ab 16 Uhr empfangen wir an der Stele auf dem Hanns-Dieter-Hüsch-Platz viele Gäste und bekannte Künstler. Alle Moerserinnen und Moerser sind dazu eingeladen. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Extra für die Feier ist auf dem Platz eine kleine Bühne aufgebaut. Für das Programm sorgen die berühmten Kabarettisten Konrad Beikircher und Wendelin Haverkamp, die Jazz-Musiker Pierre Disko und Andrey Leykam sowie der Hanns-Dieter-Hüsch-Stammtisch.

Auch Franz Müntefering kommt für die Feier aus Berlin angereist. Ich denke, das ist insgesamt ein tolles Programm, das unserem Ehrenbürger gerecht wird. Wir wollen an dem Tag nicht ruhig gedenken, sondern lebendig und bunt feiern. Der Geburtstag ist für mich auch Stadtwerbung im besten Sinne.

Besonders freue ich mich darüber, dass Christiane Rasche-Hüsch und der langjährige Weggefährte Jürgen Pankarz auch dabei sind. Mit beiden ist das Programm eng abgestimmt.

Ich hoffe, dass viele Moerserinnen und Moerser am 6. Mai die Feier besuchen. Und ich wünsche mir, dass Hanns Dieter Hüsch seine guten Kontakte zum „lieben Gott“ nutzt und für schönes Wetter sorgt.

Sach ma nix!

1 Kommentar

  1. Thomas Ney schreibt am 10. September 2009 um 12:08

    Guten Tag, Herr Ballhaus!

    Vielleicht können Sie mir bei meiner Suche helfen:
    Ich bin Schauspieler und langjähriger Hüsch-Fan. Genauer gesagt verdanke ich es Hanns Dieter Hüsch, dass ich heute diesen wunderbaren Beruf ausübe. Ich habe ihn dann auch persönlich kennen gelernt und über Jahrzehnte immer wieder getroffen. Wir haben oft nach seinen Vorstellungen die Zeit miteinander verbracht.
    Nun feiere ich in diesem Jahr mein 30. Bühnenjubiläum und möchte in meiner Stadt ein kleines Hüsch-Programm aufführen. Natürlich nicht, ohne rechtliche Grundlage. Meines Wissens liegen die Aufführungsrechte der Hüsch-Texte bei seiner Witwe Christiane Rasche-Hüsch. Wie kann ich sie erreichen, um die Umstände zu klären?
    Ihre Hilfe wäre mir von großem Nutzen. Bitte schreiben Sie mir.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Thomas Ney

Einen Kommentar schreiben

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten, dass auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden. Wie dies geht, sagen wir Ihnen auf unserer Seite "Ihr Beitrag zur Barrierefreiheit".

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Kommentarformular


Teilen Sie uns bei:

.