Ein Feind mit Namen „Stillstand“

Wir haben wieder einmal einen Kampf gegen ihn gewonnen – gegen den Feind namens „Stillstand“. Denn es bewegt sich was in Moers – für alle sichtbar! In diesem Fall geht´s um Veränderungen in unserer Sportlandschaft. Am Montag (15. Dezember) eröffnet die Traglufthalle am Solimare, und bereits vor einigen Tagen sind die ersten Bagger am Sportzentrum Rheinkamp angerollt.

Vor allem Letzteres ist ein deutliches Signal. Der Abriss des Sportzentrums ist der Start in eine bessere Zukunft, denn nachdem wir „destruktiv“ waren, werden wir „konstruktiv“. Es entstehen neue Kapazitäten für Schwimmen und Hallensport. Nachdem wir eine – nebenbei gesagt hervorragende – Übergangslösung mit der Sporthalle Bismarckstraße gefunden haben, ist das eine wertvolle Weiterentwicklung. Weitere Schritte folgen. Ich bin zuversichtlich, dass wir die ersten Weichen im Jahr 2009 dafür stellen können. (Übrigens: Eine Moerser Zeitung behauptet immer noch, dass der Grund für die Schließung angebliche Brandschutzmängel waren. Manche Dinge werden durch stetige Wiederholungen nicht richtiger. Es waren leider tatsächliche und gravierende Brandschutzmängel!)

Diese gute Entwicklung bei den Sportstätten zeigt nicht nur, dass es vorangeht, sondern auch dass wir Moers gemeinsam mit unserer Tochter Städtische Betriebe Moers (sbm) voranbringen. Der Fachbereich Schule und Sport arbeitet in vielen Bereichen intensiv mit den sbm zusammen. Die Bürgerinnen und Bürger können hier direkt und deutlich erkennen, welche positiven Auswirkungen die Umstrukturierung hat.

Für mich sind diese guten Nachrichten der perfekte Abschluss eines nicht immer leichten, aber doch guten Jahres 2008. Nicht überall sind wir so weit wie ich mir das wünsche. Dennoch haben wir ein Jahr tiefgreifender Veränderungen hinter uns. Einiges wird schon umgesetzt (siehe oben, Sanierungen von Schulen, Stadtmarketing), und anderes folgt (Rathaus, Bildungszentrum, Entwicklung des Königlichen Hofes). Wir werden also auch 2009 noch viele Feinde – Stillstände – besiegen müssen. Und wir werden es schaffen – für alle Moerserinnen und Moerser!

Ich wünsche Ihnen ein schönes und erholsames Weihnachtsfest im Kreise der Familie! Kommen Sie gut in ein erfolgreiches Jahr 2009!

Einen Kommentar schreiben

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten, dass auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden. Wie dies geht, sagen wir Ihnen auf unserer Seite "Ihr Beitrag zur Barrierefreiheit".

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Kommentarformular


Teilen Sie uns bei:

.