Bürger-Chat – eine spannende und sinnvolle Geschichte

Das hat mir richtig Spaß gemacht. Zwischendurch – als sehr viele Meldungen gleichzeitig kamen – wurde es ein wenig hektisch, aber dadurch auch spannender. Klar ist: Ich möchte gerne bald wieder einen Bürger-Chat durchführen. Die Premiere am Donnerstag, 11. September, war für uns ein voller Erfolg. Das Thema „Moerser Kirmes“ hat vielleicht nicht die Massen der User bewegt, aber die, die online mitdiskutiert haben, haben hilfreiche Vorschläge gemacht. Technisch hat auch alles funktioniert.

Was können wir aus dem Bürger-Chat über die Moerser Kirmes 2008 mitnehmen? Erst einmal ist sie gut bewertet worden. Mit 2 bis 3 weiteren Attraktionen könnten wir sogar mit Düsseldorf mithalten. Muss das unser Ziel sein? Auf jeden Fall wollen wir die Stellung in der Region weiter ausbauen und noch mehr Leute zu uns locken. Das geht beispielsweise mit mehr Werbung – auch eine Anregung. Wir müssen da sicher noch aktiver werden. Hier spielt künftig die MoersMarketing GmbH eine wichtige Rolle. Attraktiver soll auch das Geschehen auf dem Neumarkt werden. Hier müssen wir uns in der Tat Gedanken machen. So auch beim Thema Sicherheit. Offenliegende Kabel und Leitungen dürfen keine Stolperfallen sein. Wir werden alle Meinungen und Vorschläge in die Planungen für das nächste Jahr einbeziehen.

Der Bürger-Chat soll eine feste Einrichtung auf unserer Homepage werden. Nicht so regelmäßig wie der Blog und nicht unbedingt immer mit mir. Grundsätzlich ist das eine gute Möglichkeit, bei wichtigen Themen für mehr Transparenz zu sorgen. Ich möchte gerne zusätzlich weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung als Experten gewinnen, um die Bandbreite zu vergrößern. Wer Ideen für ein neues Thema hat, kann sie per Mail an info@moers.de schicken.

2 Kommentare

  1. Steffen schreibt am 12. September 2008 um 15:37

    Leider konnte ich den Chat nicht selbst mitverfolgen, aber das ist nicht weiter schlimm, weil ich zum Thema Kirmes nicht soviel hätte sagen können. Außer, dass sie mir gefällt.

    Ein Themenvorschlag wäre aus meiner Sicht das Thema „Was tut Moers für Jugendliche?“ – da besteht meiner Meinung nach echter Handlungsbedarf. Und ich bin mir sicher, wenn man den Chat zu einer Schülerfreundlichen Zeit einrichtet, dann wird die Beteiligung auch hoch sein.

  2. Webmaster schreibt am 6. Oktober 2008 um 11:37

    @Steffen:
    Wir haben Ihre Anregung gerne aufgegriffen: Am 15.10.2008 von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr geht es um das Thema „Jugend in Moers“. Es kann im Chat mit dem 1. Beigeordneten Hans-Gerd Rötters und der Stadtjugendpflegerin Vera Breuer diskutiert werden.

Einen Kommentar schreiben

Schön wäre es, wenn Sie Ihre Beiträge so gestalten, dass auch die Interessen behinderter Menschen berücksichtigt werden. Wie dies geht, sagen wir Ihnen auf unserer Seite "Ihr Beitrag zur Barrierefreiheit".

Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Kommentarformular


Teilen Sie uns bei:

.